Neue Erfahrungen für Gashand, Geist und Seele

Pilgern mit PS, Helmkreuz am Morgen vor dem Zündfunken
Pilgern mit PS, Gruppe auf einer kleinen Passstraße
Pilgern mit PS, in den Bergen unterwegs mit dem Motorrad
Pilgern mit PS, Abschied beim Start
Pilgern mit PS, Passanfahrt,  es wird spannend
Pilgern mit PS, eine Gruppe unterwegs
Pilgern mit PS, Serpentinfahrten
Pilgern mit PS, Anfahrt zum Hahntennjoch
Pilgern mit PS, Gruppenpause
Pilgern mit PS, Weidevieh auf der Straße
Pilgern mit PS, Pass-Abfahrt
Pilgern mit PS, grandiose Aussichten
Pilgern mit PS, grandiose Aussichten
headerstreifen21_1200_0000s_0005_helmkreuz_thueringen_300.jpeg
headerstreifen21_1200_2019_lanzenpass.jpeg
headerstreifen21_1200_0000s_0001_PmPS-Dolo2014_Uli-Passo-de-Gavia_01.jpeg
headerstreifen21_1200_abfahrt_2020.jpeg
headerstreifen21_1200_0000s_0002_lanzenpass2_300.jpeg
headerstreifen21_1200_0000s_0003_IMG_8627.jpeg
headerstreifen21_1200_0000s_0004_IMG_8621.jpeg
headerstreifen21_1200_hahntennjoch_2020.jpeg
headerstreifen21_1200_kaiserjaegersteig_2020.jpeg
headerstreifen21_1200_manghen_2020.jpeg
headerstreifen21_1200_timmelsjoch_2020.jpeg
headerstreifen21_1200_stilfserjoch_2020.jpeg
headerstreifen21_1200_stilfserjoch_2020.jpeg
PlayPause

Griechenland 2024

Griechenland 2024

Klöster, Kurven und "Kultour" umschreiben in drei Worten die Kernziele der Pilgerfahrt nach Griechenland 2024. 17 Tage werden wir gemeinsam auf dem Weg sein, 11 Tage davon in Griechenland und 6 Tage brauchen wir für den Hin- und Rückweg. Die Mühen der Anreise, mit Autobahnfahrten, relativieren sich schnell, wenn ich den Blick auf das richte, was mich in Griechenland erwartet. Besondere Klöster an mystischen und spektakulären Orten, tiefe Schluchten und die damit verbundenen verschlungenen Straßen, historische Kulturstätten, wie die antike olympische Wettkampfstätte und das Amphitheater von Epidauros, liegen auf unserer Route. Und dazwischen dürfen wir uns auf griechisches Wetter und die Gastfreundschaft mit seiner kulinarischen Vielfältigkeit freuen. 

Die Pilgerfahrt ist wie das Leben, es geht auf- und abwärts auf mehr oder weniger kurvigen Strecken, zwischen den Orten, die uns zum Verweilen einladen. Wie im richtigen Leben, gibt es Wegstrecken, die einfach nur bewältigt werden müssen und andere, die Spuren in uns hinterlassen. Es gibt Impulse, die uns durch die Wucht des Ortes auf einer Ebene erreichen, die keine Worte brauchen, um uns zu berühren. Und verbale Impulse, die im Kontext der Ereignisse ihre Wirkung erzielen. Dazwischen werden wir in den Genuss der Kontraste zwischen der fahrerischen Herausforderung auf kleinen kurvigen Straßen und der entspannten Atmosphäre am Meer kommen. Vielleicht bekommen wir auch eine Idee von dem Geist, der die frühen Griechen motiviert hat, Kulturdenkmäler zu schaffen, die uns heute noch erstaunen lassen. 

Witterungstechnische Herausforderungen:
Wir starten Ende September und kommen Mitte Oktober zurück. Da kann es sein, dass wir herbstliche- oder vielleicht auch winterliche Bedingungen auf dem Heimweg antreffen und in Griechenland sommerliche Temperaturen vorfinden. 

Fahrerische Herausforderungen:
Auf der An- und Abreise in Deutschland, Österreich und Italien sind Tagesetappen mit bis zu 500 km möglich. Daher tägliche Sattelzeit* von bis zu 7 Stunden. 

Weitere Informationen

Do. 26.09.2024 um 19 Uhr am Hotel Mühlenhof in Lollar bei Gießen.
Fr. Nassereith (Österreich)
Sa. Modena (Italien)
So. Ancona Fährhafen (Italien)
Mo. Igoumenitsa (Griechenland) - Monondrini im Pindos Gebirge
Di. Kalambaka Meteora Klöster
Mi. Karpenisi
Do.- Fr. Kalo Nero, Pelepones (Rundfahrtag mit historischem Olympia und Kloster Prodromou)
Sa. Epidauros
So.- Mo. Halbinsel Mani (Rundfahrtag auf der Mani)
Di. Patras
Mi. Igoumenitsa Fährhafen (Griechenland)
Do. Ancona- Modena (Italien)
Fr. Nassereith (Österreich)
Sa. Hammelburg
So. nach Hause

 

Die Leistungen

  • 15 Übernachtungen mit Halbpension in 2-4 Sterne Hotels, Doppelzimmer
  • 2 Fährüberfahrten mit Übernachtung in einer 2-Bett-Aussenkabine mit Verpflegung zwischen Ancona und Igoumenitsa und Igoumenitsa - Ancona.
  • Geführte Tour in Gruppen mit max. 7 Motorrädern je Gruppe
  • Spirituelle Impulse und die Möglichkeit religiöse und kulturhistorische Orte zu besuchen.
  • Kaffee und Kuchen beim Vortreffen

Die Kosten

2715,-

Ein (Auslands-)Schutzbrief ist empfehlenswert.

Die Teilnahmebedingungen

  • Interesse an einem gemeinsamen Weg mit spirituellen Impulsen und dem Fahren in der Gruppe
  • Ein für die Fahrt geeignetes und sicheres Motorrad (technisch einwandfrei gewartetes Motorrad bei der Abfahrt) mit ausreichend Profil auf den Reifen für mind. 5000 km.
  • Ausreichend Fahrerfahrung, Ausdauer beziehungsweise körperliche und mentale Fitness um den folgenden fahrerischen Herausforderungen gewachsen zu sein.
  • Wenn möglich, die Teilnahme am Vorbereitungstreffen

Fahrerische Herausforderungen

Tägliche Sattelzeit bis 7 Stunden; kleine Gebirgsstraßen in Griechenland, auf der An- und Abreise in Deutschland, Österreich und Italien sind Autobahnfahrten mit bis zu 500 km möglich. Die Gesamtroute wird ca. 4500 -5000 km betragen, 

Die Teilnahme an der Fahrt geschieht auf eigene Verantwortung und eigenes Risiko.

Das Vortreffen

Das Vorbereitungstreffen findet am 15.09.2024 von 14.00-17.00 Uhr in Günne statt, mit Kaffeetrinken, Infos zur Tour, Kennenlernen, Gruppen- und Zimmereinteilung, Vereinbarung von Treffpunkten für die Anreise und Klärung von weiteren offenen Fragen.

 

Die Guides für diese Tour

 

Thomas MehrThomas Mehr

Thomas ist äusserlich mit einer BMW 1250 GS unterwegs, und innerlich mit der Freude und Sehnsucht, nach immer wieder neuen Erfahrungen mit dem Pilgern auf zwei Rädern und den damit verbundenen Menschen und ihren Geschichten. Griechenland, mit seinen unzähligen "wortlosen" Impulsen am Wegesrand, wird nicht ohne Wirkung bleiben für die innerliche und äusserliche Reise. Ich bin schon sehr gespannt auf die Resonanzen beim "Nachtickern".

 

Ulrich RekerUlrich Reker

Griechenland - ein für mich unbekannter Fleck Erde!
Dabei klingt viel an, wenn ich „Griechenland“ höre: griechische Mythologie, Wiege der Demokratie, griechische Philosophie, das frühe Christentum, Klosteranlagen an atemberaubenden Orten, griechischer Wein, ...
Und wenn ich auf die Karte schaue – ein Kurveneldorado für Motorradfahrer und -fahrerinnen!!
Ich freue mich darauf, mit euch all das zu erkunden und zu genießen !!

 

Willi BrinkmannWilli Brinkmann

Nach dem Motto „Die Weggefährten sind wichtiger als der Weg oder das Ziel“ gehören für Wilhelm seit 2014 Pilgertouren in jedes Jahr, gerne auch mehrmals. Er ist immer auf einer BMW und auf neuen Wegen unterwegs, aktuell auf einer BMW R1200R . Das Zusammenspiel von Natur und Technik, die Herausforderungen der Pilgertouren und die Mischung von Gruppenerlebnis, Motorrad fahren und Spiritualität begeistern ihn jedes mal neu.
Griechenland 2024: Klöster, Kurven und "Kultour" …... Ich freue mich auf Euch.

 

 

 

Information und Kontakt:  th.mehr[at]gmx.de

Informationen zur Veranstaltung

Beginn der Veranstaltung 26.09.2024 19:00
Ende der Veranstaltung 13.10.2024 16:00
max. Teilnehmer 18
Teilnehmer 13
Einzelpreis 2.715,00€
Kontakt Thomas Mehr
Mail th.mehr[at]gmx.de
Veranstaltungsort Hotel Mühlenhof

Informationen zur Anmeldung

Bei allen Fahrten gibt es, wie immer bei Pilgern mit PS, keine festen und bestehenden Gruppen. Erstmitfahrende sind genauso herzlich willkommen wie Wiederholende.
Weitere Infos und die Anmeldmöglichkeit zu den einzelnen Fahrten findet ihr mit Klick auf den Titel der jeweiligen Fahrt.

Wir Danken allen, die sich für Pilgern mit PS einsetzen, ganz besonderer Dank gilt unseren Pilgern mit PS TourGuides.

* Bei den meisten Fahrten ist die Sattelzeit angegeben. Als Sattelzeit bezeichnen wir die tägliche Fahrzeit (ohne Pausen).

Auch wir Motorradpilger machen uns Gedanken über die klimatischen Auswirkungen unserer Fahrten. Um den bei Pilgern mit PS Fahrten entstehenden "ökologischen Reifenabdruck" zu mindern, könnt ihr eine angemessene Kompensation leisten.
Klima Kollekte

Wir emfehlen dazu den kirchlichen Kompensationsfonds "Klima-Kollekte". Die Kompensationsleistungen fließen hier in Klimaschutzprojekte für durch den Klimawandel besonders hart betroffene Menschen in verschiedenen Teilen der Welt.

Euer Beitrag ist eine freiwillige Leistung, zu der wir alle Mitpilgernden einladen.

Weitere Informationen

Wir nutzen Cookies und externe Dienste auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern.

Da ohne externe Dienste nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen (z.B. Spamschutz, Karten, Schriften, Hinweisfenster), kann diese Seite ohne Ihr Einverständnis nur eingeschränkt genutzt werden.