Das Pilgern mit PS Buch

Pilgern mit PS - Das BuchGeschichten aus den Pilgern mit PS Fahrten, über Menschen, Material, Glauben und Gott.

Motorradfahren heißt unterwegs zu sein, heißt loszufahren und anzukommen, heißt manchmal Umwege in Kauf nehmen zu müssen. In der Gruppe kann man reden über das, was die eine gesehen, der andere übersehen hat, was man erlebt und empfunden hat in der Kurve, beim Anblick der Landschaft, in einer heiklen Situation.

Pilgern heißt ebenfalls: unterwegs zu sein, heißt loszugehen und anzukommen, heißt manchmal abbrechen. Der Pilger kann die Knotenpunkte seines Lebens inszenieren und gedanklich durchspielen. Denn auch Leben ist ja nichts anderes als unterwegs zu