Die Fahrten 2019

2019|Spurensuche Kompakt

22. - 26. Mai 2019ball greenSpurensuche Kompakt

(Mittwoch bis Sonntag) | Fahrtumfang: ca. 20 Teilnehmer/innen, 3 Tourguides

Spurensuche ist das Bildungsformat von pilgern-mit-ps.de: neue Erfahrungen für Gashand, Geist und Seele. In dieser Kompaktversion mit Basecamp in der Zisterzienserabtei Marienstatt werden Rundtouren durch den Westerwald und in die Umgebung unternommen.

Dabei ist neben dem Kurvenerlebnis ausreichend Zeit, um sich von kulturgeschichtlich bedeutsamen Orten und der Begegnung mit kundigen Menschen inspirieren zu lassen.

Gerahmt wird das Ganze durch das bewährte Pilgerkonzept mit geistlichem Zündfunken am Morgen und dem Austausch über das Erfahrene unterwegs und am Abend.

Fahrerische Herausforderungen:
Tägliche Sattelzeit*: ca. 4-5 Stunden, ca. 200-250km; kurvenreiche Mittelgebirgsstrecken


Der Rahmen | Die Begleiter | Die Anmeldung

2019|Istrien

29. Juni - 07. Juli 2019Istrien 2019Istrien 2019

(Samstag bis Sonntag) | Fahrtumfang: 18 Teilnehmer/innen, 3 Guides

Eine Motorradpilgerreise, die das Mittelmeer berührt, und dazu einlädt die Regionen abseits der Strände zu erkunden. Das bedeutet zwei komplette Alpenüberquerungen. Eine im östlichen Österreich und auf der Rückreise im westlichen Teil der Alpenrepublik. Dazwischen die Karawanken, die Karnischen Alpen, die Berge Istriens und die Dolomiten.

Mittendrin wollen wir eine Region erkunden, die vielen Bikern noch relativ unbekannt ist, die Halbinsel Istrien mit ihren Bergen. Neuland für Mensch und Motorrad laden auch dazu ein, auf den inneren Wegen neue Regionen zu erkunden, die spirituellen Grenzen zu weiten.
Damit das möglich wird, braucht es zum einen ausdauernde Zweiradpilger die bereit sind sich auf die Gruppe und Impulse einzulassen, die 5-6 Stunden am Tag im Sattel zu sitzen, und an zwei Tagen auch mal ein paar Stunden Autobahn zu fahren, damit es eine runde Sache wird.

Fahrerische Herausforderungen:
Tägliche Sattelzeit*: bis 6 Stunden, ca. 350km; kleine kurvige Gebirgsstraßen, auch Schotterstücke möglich. Am ersten und vorletzten Fahrtag sind längere Autobahnpassagen vorgesehen


Der Rahmen | Die Begleiter | Die Anmeldung

2019|Burgund

20. - 28. Juli 2019Nur noch 1-3 Plätze freiBurgund

(Samstag bis Sonntag) | Fahrtumfang: 18 Teilnehmer/innen, 3 Tourguides

Diese Landschaft im Zentrum Frankreichs hat eine wahrhaft reiche Geschichte: Kirchen, Klöster, Burgen und Dörfer könnten viel davon erzählen.

Für uns geht es über die Eifel und die Ardennen nach Vézelay, einem wichtigen Ort auf dem Jakobs-Pilgerweg nach Santiago de Compostela. Hier können wir während der zwei Tage unserer eigenen Spiritualität nachspüren, in der alten St.-Madeleine-Kathedrale dem Chorgesang der Communauté de Jérusalem lauschen und die schönen Hügel des Burgund durchfahren.
Der Rückweg führt uns über den Hochjura und das Elsass sowie das Nahegebiet.
Mit Sicherheit werden wir feststellen, dass wir zu wenig Zeit für zu viel Schönes hatten…

Fahrerische Herausforderungen:
Tägliche Sattelzeit*: bis 6,5 Stunden, ca. 350km; kleine, kurvige Straßen in den Hügeln und Bergen


Der Rahmen | Die Begleiter | Die Anmeldung

2019|Karnische Alpen

17. - 25. August 20191^-3 Plätze freiKarnische Alpen (Fahrtfoto 2016)

(Samstag bis Sonntag) | Fahrtumfang: 18 Teilnehmer/innen, 3 Tourguides

Auf möglichst kleinen und wenig befahrenen Straßen geht es durch Deutschland Richtung Süden.
Die Anfahrt bietet gute Übungsmöglichkeiten für das, was vor uns liegt, denn ab dem Dritten Tag bekommen wir es mit dem Großglockner und anderen Bergriesen zu tun. Im Friaul, auf der südlichen Alpenseite, erwarten uns die Karnischen Alpen. Ein eher unbekanntes Motorrad-Paradies mit beeindruckenden, kleinen und kleinsten Bergstraßen, Tunneln und tollen Kurven.
Teilweise atemberaubend schrauben sich die Straßen den Berg hinauf um dabei die Aussicht auf Berge und Täler freizugeben.
Eine klassische Pilgern mit PS Reise - da fehlt es natürlich auch nicht an einem spirituellen "Zündfunken" am Morgen und Gesprächsgelegenheiten über den Tag und am Abend.

Ein Erlebnis - spannend, überraschend und intensiv - nicht nur für die Gashand.

Fahrerische Herausforderungen:
Tägliche Sattelzeit*: bis 6,5 Stunden, ca. 350km; kleine, enge und kurvige Gebirgsstraßen, auch Schotterstücke möglich


Der Rahmen | Die Begleiter | Die Anmeldung

2019|Norge

28. August - 8. September 2019ball greenNorge 2019

(Mittwoch bis Sonntag) | Fahrtumfang: 10-18 Teilnehmer/innen, 3 Tourguides

Die Faszination Norwegens erleben: dazu sind wir ein paar Tage länger unterwegs als sonst.
Ob die Bilder von Fjorden, Wasserfällen, Bergen und kleinen Straßen in Norwegen stimmen oder eher Klischees sind, werden wir erfahren. Der „Trollstigen“ (Troll-Leiter) hat als Pass ja durchaus alpinen Charakter.

Die Touren in Norwegen sind 200-300 km lang; wir brauchen aber Kondition und gutes Sitzfleisch für jeden Tag.
Die Unterbringung erfolgt meist in größeren Hotels. An- und Abreise via Nachtfähre Kiel-Göteborg bedeutet, dass wir in zwei Tagen in Oslo sind.

Fahrerische Herausforderungen:
Tägliche Sattelzeit*: 4 bis 6 Stunden
Fahrstrecken in Skandinavien ca. 200-300km (ausnahmsweise auch mal 400km möglich); gelegentlich Autobahn oder Bundesstraßen, ansonsten kleine, kurvige (Gebirgs-)Straßen, auch Schotterstücke möglich.


Der Rahmen | Die Begleiter | Die Anmeldung

2019|Spurensuche - Kultourerbe Mitteldeutschland

30. September - 05. Oktober 2019SpurensucheSpurensuche

(Montag bis Samstag) | Fahrtumfang: ca. 20 Teilnehmer/innen, 3 Tourguides

Spurensuche ist das Bildungsformat von Pilgern mit PS.
Dreißig Jahre nach dem Fall der Mauer und hundert Jahre nach der Gründung des Bauhaus fahren wir auf den Spuren deutscher Geschichte und Kultur von West nach Ost und zurück. Klöster, mittelalterliche und moderne Städte, ehemalige Grenzanlagen und andere bedeutsame Orte sind Ziele, die wir auf kurvenreichen Mittelgebirgsstrecken ansteuern. Dabei bleibt genügend Zeit für Besichtigung und Begegnung.

Getragen wird das Ganze vom bewährten Pilgerkonzept mit geistlichem "Zündfunken" am Morgen, Nachsinnen beim Unterwegssein und gemeinsamem Austausch des Erfahrenen am Abend.

Fahrerische Herausforderungen:
Tägliche Sattelzeit*: 4 bis 6 Stunden, ca. 200-300km; Kurvenreiche Mittelgebirgsstrecken


Der Rahmen | Die Begleiter | Die Anmeldung

Zusatzinfos

InfoBei allen Fahrten gibt es, wie immer bei Pilgern mit PS, keine festen und bestehenden Gruppen. Erstmitfahrerinnen und Mitfahrer sind genauso herzlich willkommen wie "Wiederholungs-Täter".

Infos zu den Fahrten, Anmeldebögen und Flyer zum Downloaden findet ihr in der jeweiligen Rubrik (unter "Fahrten..." im Menü) auf diesen Seiten.

Um diese Fahrten zu ermöglichen ist es erforderlich das Projekt auf "breite Schultern" zu legen. Wir Danken allen, die sich für Pilgern mit PS einsetzen. Ein ganz besonderer Dank gilt allen, die sich als "Pilgern mit PS TourGuides" ausbilden lassen und für die Fahrten zur Verfügung stehen.

Die Fahrtbelegungs-Ampel:

  • Grün: Über 5 Plätze frei
  • Gelb: Unter 6 Plätze frei
  • Orange: Nur noch 1-3 Plätze frei
  • Rot: Die Fahrt ist ausgebucht, eine Anmeldung für die Nachrückerliste ist möglich

*Als Sattelzeit bezeichnen wir die reine Fahrzeit (ohne Pausen).


Das Pilgern mit PS Buch

Pilgern mit PS - Das Buch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen Ok